Torsten Schneider, MdA: 70. Stadtteiltag ein voller Erfolg!

Veröffentlicht am 21.08.2013 in Bezirk

Am 8. August 2013 hat Torsten Schneider, Mitglied im Abgeordnetenhaus für Alt-Pankow, seinen 70. Stadtteiltag durchgeführt. Diesmal führte ihn sein Weg zu zwei spannenden und fest im Kiez etablierten Kunst- und Kulturobjekten. Die dieser Tage ihr zwanzigjähriges Bestehen feiernde Jugendkunstschule JUKS besuchte er schon oft. Bei seinem Besuch wurde er vom Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit begleitet, der herzlichst zum runden Geburtstag der Einrichtung gratulierte. Mit dabei waren auch Pankows Bürgermeister Matthias Köhne und Klaus Mindrup, Pankower Kandidat der SPD für den Deutschen Bundestag.

Die JUKS mitten im Pankower Zentrum liegt der SPD Alt-Pankow besonders am Herzen. Als die Renovierung des Gebäudes bevorstand, die Baumaßnahmen begannen und dann festgestellt wurde, dass die bereitgestellten Gelder für eine  Komplettrenovierung nicht reichten, stritten viele engagierte Bürgerinnen und Bürger mit Unterstützung der SPD Alt-Pankow für den Erhalt der JUKS. Gemeinsam mit dem Kreisverband der SPD, der BVV-Fraktion und dem Senat gelang es, dieses sehr wichtige Angebot für Familien im Kiez zu erhalten. Heute zeigt sich, dass es sich gelohnt hat. Das Angebot konnte ausgeweitet werden und es gibt einen größeren Andrang denn je. Und die Familien wissen, dass die Pankower SPD fest an ihrer Seite steht.

Im Anschluss besichtigten Klaus Wowereit, Klaus Mindrup und Torsten Schneider die neuen EDEN Tanzstudios. Das Land Berlin hat hier bei uns im Kiez, im Herzen Pankows, auf dem Gelände hinter dem ehemaligen Kulturhaus mehrere Millionen Euro investiert, um eine Übungsstätte für Künstlerinnen und Künstler von Weltruf zu schaffen. Zusätzlich wurden Haushaltsgelder in die Sanierung des Dachs des Kulturhauses investiert, welches den aus der ganzen Welt stammenden Künstlerinnen und Künstler als Unterkunft während ihrer Proben zu Tanzvorführungen dient. Im EDEN proben derzeit Kompanies aus Israel und Finnland. Außerdem tanzen dort wöchentlich gut 900 Schülerinnen und Schüler vom Anfänger bis zum Weltprofi. Die EDEN Studios haben sich als Kulturbetrieb mittlerweile gut etabliert und sind im Zentrum Pankows ein wichtiger Anker für das Kulturleben.

Abgerundet wurde der Stadtteiltag mit einem Informationsstand der SPD-Abgeordnetenhausfraktion vor dem Rathaus-Center Pankow, wo Torsten Schneider vielen Bürgerinnen und Bürgern für Diskussionen und Gespräche zur Verfügung stand. Seit sieben Jahren bietet der Abgeordnete monatlich Sprechstunden für interessierte Bürgerinnen und Bürger an. Auch am 8. August fand eine Sprechstunde statt, die wieder von Bürgerinnen und Bürger genutzt wurde um mit ihm ins Gespräch zu kommen.

Als Mit­glied des Ber­liner Ab­ge­ord­neten­hau­ses ist es Tor­sten Schnei­der wichtig, ge­naue In­for­ma­ti­o­nen vor Ort zu er­hal­ten und mit seinen Nach­barn ins ver­tiefte Ge­spräch zu kommen. Des­halb hat er in den letzten sieben Jahren in sei­nem Wahl­kreis im Her­zen Pan­kows alle Schulen zum Teil mehr­fach, fast jede der 60 Kitas, nahe­zu je­den Ein­zel­händ­ler und Ge­werbe­treiben­den, die freien Trä­ger und Ver­eine, Po­li­zei, Feuer­wehr, Kranken­haus, Senioren­heime, den Kinder­bauern­hof und die kon­fes­sionellen Ein­richtungen be­sucht.

Weitere Berichte zum Stadtteiltag finden Sie in der "Berliner Woche" und im "Berliner Abendblatt".

 
 

SPD Alt-Pankow auf Facebook

SPD Alt-Pankow auf Twitter

Termine

Alle Termine öffnen.

27.01.2022, 18:00 Uhr Lichterkette aus Anlass des Holocaustgedenktages

17.02.2022, 19:30 Uhr SPD Alt-Pankow: Versammlung
Der Ort der Versammlung (SPD-Kreisgeschäftstelle oder online) muss unter Berücksichtigung der Pandemiesituatio …

17.03.2022, 19:30 Uhr SPD Alt-Pankow: Versammlung
Der Ort der Versammlung (SPD-Kreisgeschäftstelle oder online) muss unter Berücksichtigung der Pandemiesituatio …